Anfrage

Recht auf Heimat e. V.

„Recht auf Heimat“ ist ein eingetragener Verein, der seinen Sitz in Friedrichroda/Reinhardsbrunn hat. In seiner Satzung legt der Verein das Ziel fest „in erster Linie für alle nachgewiesenen Deutschen und darüber hinaus für alle entwurzelten Ethnien“ einzustehen. Weiter sieht sich der Verein als Interessensvertreter des „deutschstämmigen Indigenats beim Bewahren dessen Bodenrechte“. DKA2986 Recht auf Heimat …


Anfrage

Großbrand in einem Entsorgungsunternehmen am 27. Mai 2017 in Langewiesen

Am 27. Mai 2017 kam es zu einem Großbrand in einem Entsorgungsunternehmen in Langewiesen im Landkreis Ilm-Kreis. Laut einem Zeitungsbericht unter anderem in der Thüringer Allgemeinen vom 30. Mai 2017 ist dabei Löschwasser in den unmittelbar angrenzenden Fluss (Ilm) geflossen. Des Weiteren wurde von einer enormen Rauchentwicklung berichtet. dka2352_antw_grossbrand_in_einem_entsorgungsunternehmen_am_27._mai_2017_in_langewiesen_mh


Anfrage

1. Mai – Demonstration des „Ill. Wegs“ in Gera

Am 1. Mai 2017 marschierte der extrem rechte „III. Weg“ in Gera. Mehrere Hundert extreme Rechte traten zu einem großen Teil uniformiert auf. Zudem wurde mehrmals im Laufe des Demonstrationsverlaufs Pyrotechnik entzündet. dka2159_1._mai_demonstration_des_iii._wegs_in_gera_arb


Anfrage

Aktivitäten von HolocaustleugnerInnen in Bezug auf den „Gedächtnisstätte e. V.“ in Guthmannshausen

Im Jahr 2011 erwarb der „Gedächtnisstätte e. V.“ im thüringischen Guthmannshausen ein Rittergut. In dem Beitrag „Braunes Netzwerk im Thüringer Becken“ auf ZEIT ONLINE* wird von dem Ruf des „Gedächtnisstätte e. V.“, ein Teil eines bundesweiten Netzwerks von Holocaustleugnerinnen und Holocaustleugnern sowie Geschichtsrevisionistinnen und Geschichtsrevisionisten zu sein, geschrieben. Im August 2014 wurde beim Verein „Gedächtnisstätte“ …