Logo der Grünen

Madeleine Henfling

Madeleine

Henfling

Abgeordnete im Thüringer Landtag

Mitglied Parteirat

Solidarität mit den Zwiebelfreunden gegen Machtmissbrauch #Zwiebelfreunde4ever!

Du willst den direkten Draht zu Madeleine? Ab sofort kannst du einfach per Twitter mit ihr kommunizieren!

Madeleine auf Twitter

Pressemitteilung

Lockerung des Kooperationsverbotes im Hochschulbereich nur ein erster Schritt

Heute hat der Bundesrat der 25. BAföG-Novelle sowie der Änderung des Grundgesetzes im Artikel 91b zugestimmt. Auch der Freistaat Thüringen hat der Lockerung des sog. Kooperationsverbotes zugestimmt. Dazu erklärt Madeleine Henfling, hochschulpolitische Sprecherin der Thüringer Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Wir begrüßen, dass sich der Bund zukünftig stärker an der Finanzierung der Hochschulen beteiligen kann. …


Pressemitteilung

Grüne besetzen nach Regierungsbildung Positionen neu

Im Zuge der Regierungsbildung stellt sich auch die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen personell neu auf. Auf der heutigen Fraktionssitzung wurde Dirk Adams einstimmig zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Die Neuwahl dieser Position wurde nötig, weil die bisherige Fraktionsvorsitzende Anja Siegesmund seit 5. Dezember 2014 das Amt der Umweltministerin ausübt. Zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Fraktion …


Pressemitteilung

Grüne erteilen sogenanntem „Heldengedenken“ klare Absage!

Bereits zum zwölften Mal in Folge wird zum Volkstrauertag am Sonntag, den 16. November 2014, das sogenannte „Heldengedenken“ von Neonazis in Friedrichroda stattfinden. Die grünen Abgeordneten Madeleine Henfling und Astrid Rothe-Beinlich sehen dies mit Sorge und rufen zur Beteiligung an Protesten auf. Dazu erklärt Madeleine Henfling: „Seit mehr als zehn Jahren nutzen Neonazis den Volkstrauertag, …


Features

9. November: Gedenken an die Reichspogromnacht

An den 76. Jahrestag der Reichspogromnacht am 9. November 2014 erinnert Madeleine Henfling: „Der 9. November ist einer der geschichtsträchtigsten Erinnerungstage der deutschen Geschichte, dessen polarisierende Kraft kaum größer sein könnte. Ein Tag zwischen dem erfolgreichen Freiheitsbegehren einer mutigen Zivilgesellschaft gegen Diktatur und Unterdrückung vor 25 Jahren und der systematischen Diskriminierung und Vernichtung von Menschen …